Mein Flandern Land

Klaus Hoffmann

Tom: C
verse 1 
  C            Em                  C 
Allein mit dem Meer, den tosenden Wellen 
              Em                        C 
Und welligen Dünen, wo die Wellen zerschellen 
             Am                            Dm 
Wo einzelne Felsen aus der Flut kaum noch ragen 
                 G                      C 
Deren Herzen für ewig tief auf Ebbe schlagen 
                Am                     Dm 
Mit unendlichem Nebel, in dem alles zerfällt 
                       G                         C 
Mit dem Ostwind sich plagend – Seht, wie es sich hält! 
       G                   C 
Mein flaches Land – Mein Flanderland! 


verse 2 
C          Em                 C 
Mit Kathedralen anstelle von Bergen 
                  Em                    C 
Und schwarze Kirchtürme, die Wünsche verbergen 
                Am                   Dm 
Wo versteinerte Teufel die Wolken verweisen 
                G                       C 
In der Hast der Tage, dort, wo Ziellose reisen 
                Am                     Dm 
Auf verregneten Wegen, so öd' wie Abschied 
                     G                    C 
Mit dem Westwind entgegen, heulend drüberzieht! 
       G                   C 
Mein flaches Land – Mein Flanderland! 


verse 3 
C                 Em                            C 
Da ist der Himmel tief, dass ein Fluss sich verliert 
                  Em                         C 
Da ist der Himmel tief, dass man nur Demut spürt 
                   Am                      Dm 
Da ist der Himmel grau und Henker für den Fluss 
                    G                         C 
Der Himmel ist so grau, dass man ihn trösten muss! 
                      Am                                Dm 
Mit dem Wind aus dem Norden, der sich wiegt, heult und knarrt 
                      G                        C 
Mit dem Wind aus dem Norden – Seht, wie es erstahlt! 
       G                   C 
Mein flaches Land – Mein Flanderland! 


verse 4 
C                      Em                        C 
Wenn ein Hauch aus dem Süden mit dem Meer herbeiwandelt 
                     Em                       C 
Und wenn Greta die Blonde, sich in Carmen verwandelt 
                   Am                 Dm 
Wenn die Söhne des Windes erwachen im Heu 
                  G                        C 
Wenn die Ebene strahlt und vibriert für Juli 
                            Am                          Dm 
Wenn der Wind streift die Blüten, wenn der Wind Lachen bringt 
                         G                         C 
Wenn der Wind kommt von Süden – Hört doch, wie es singt! 
      G                    C 
Mein flaches Land – Mein Flanderland! 

Compartilhe esta música: novo

QR Code
Copiar