Nieder Mit Der Arbeit

Die Kassierer

Tom: G
Intro 
G 
Wer, wer, wer, wer ? 

Verse 
        G            D 
Wer die Arbeit hat erfunden  
      D             G 
Hatte sicher nix zu tun 
        C              G 
Täglich vierundzwanzig Stunden  
         D                       G 
Muss der Mensch doch schließlich ruhen 

       G              D 
Arbeit ist die größte Dummheit 
        D                 G 
Die ein Mensch wohl jeh erdacht 
         C               G 
Denn wer arbeit` der ist dämlich 
        D               G 
Hab mir nie was draus gemacht 
          C               G 
(Denn wer arbeit` der ist dämlich) 
           D               G 
(Haben uns nie was draus gemacht) 

       G               D 
Arbeit macht das Leben bitter 
         D                 G 
Faulheit jackt die Glieder sehr 
      C               G 
Darum sag ich`s immer wieder 
           D               G 
Macht euch nicht das Leben schwer 

         G                D   
Wenn ich schon von Arbeit höre 
         D                G 
Fang ich gleich zu kotzen an 
        C             G 
Und ich gebe euch die Lehre 
          D                G 
Geht bloß nicht so dicht daran 
         C             G 
(Und ich gebe euch die Lehre) 
             D                G 
(Geht lieber nicht so dicht daran) 


Interlude 
G  D  D  G  C  G  D  G (like the verse) 
Lal la la - Part 


Verse 
       A                 E 
Und so hab ich`s stets gehalten 
         E             A 
Macht es gerade so wie ich 
          D                 A 
Lasst den lieben Gott stets walten 
    E               A 
Der hört euch sicherlich 

        A               E 
Doch es muss auch Dumme geben 
          E              A 
Die nicht vor der Arbeit ruhen 
        D                  A 
(Denn wovon sollen wir den leben) 
          E               A 
(Wenn die andern auch nix tun) 
       D                  A 
Denn wovon sollen ich den leben 
         E               A 
Wenn die andern auch nix tun 

Compartilhe esta música: novo

QR Code
Copiar